Menu

Sie sind hier:Start»Aktuelles»Vertreter aus 21 regionalen Unternehmen geben beim Bewerbertraining professionelles Feedback

Vertreter aus 21 regionalen Unternehmen geben beim Bewerbertraining professionelles Feedback

Bewerbertraining 2022 Bewerbertraining 2022

Projekttage an den Standorten Olpe und Lennestadt

Olpe/Lennestadt – Nach zwei Jahren konnten die beiden Projekttage als Herzstück des Bewerbertrainings am Berufskolleg des Kreises Olpe unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln wieder als Präsenzveranstaltungen stattfinden. Pandemiebedingt gingen die teilnehmenden Unternehmen, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer 2020 und 2021 neue Wege, um das Bewerbertraining am Berufskolleg des Kreises Olpe zu realisieren. Als Alternative zur Präsenzveranstaltung erhielten die Schülerinnen und Schüler fundiertes Feedback in schriftlicher oder auch telefonischer Form. Großer Dank gilt den Unternehmensvertreterinnen und -vertretern für die gute Kooperation während einer Zeit, die einige Planänderungen erforderte.

Die in diesem Jahr nun wieder mögliche Präsenzveranstaltung konnte mit Unterstützung der folgenden Unternehmen, Vereine und Behörden umgesetzt werden:

BIGGE ENERGIE GmbH & Co. KG, Caritasverband für den Kreis Olpe e.V., Egon Grosshaus GmbH & Co. KG, EMG Automation GmbH, Finanzamt Olpe, GEDIA Automotive Group, Gebr. Kemper GmbH + Co. KG, Gustav Hensel GmbH & Co. KG, Häner & Partner Steuerberater Partnerschaft mbB, Heinrich Eibach GmbH, Kirchhoff Automotive Deutschland GmbH, Kreis Olpe, Krombacher Brauerei GmbH & Co. KG, Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG, MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG, Muhr und Bender KG, Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden, Tracto-Technik GmbH & Co. KG, Viega GmbH & Co. KG, Volksbank Bigge-Lenne eG, Wilhelm Schauerte GmbH & Co. KG.

Die Projekttage sind zentrale Bestandteile des umfassenden Bewerbertrainings, das die Schüler/-innen der Handelsschule und der Höheren Handelsschule mehrere Monate lang im Unterricht durchlaufen. Die Lernenden fertigen während dieser Zeit eine vollständige Bewerbungsmappe an und bereiten sich auf mögliche Vorstellungsgespräche vor. Die Unterstützung vieler Unternehmen aus dem Sauer- und Siegerland ermöglicht schließlich die Realisierung der Projekttage. Dazu richtet jede-/r Schüler/-in der teilnehmenden Klassen im Vorfeld an eines dieser Unternehmen eine Bewerbungsmappe für den jeweiligen Wunschausbildungsberuf und schafft damit die Grundlage für die Simulation der Vorstellungsgespräche an den Projekttagen, welche in diesem Jahr am 29. März und 28. April stattfanden. Dabei lag der besondere Fokus auf dem Feedback der Unternehmensvertreter/-innen an die Schüler/-innen. Die Projektteams der beiden Schulstandorte unter der Leitung der Lehrerinnen Pia Imhäuser und Lena Siebel-Späth versprechen sich von dieser Vorgehensweise, dass die Jugendlichen diese Verbesserungsvorschläge auf ihrem weiteren Bewerbungsweg umsetzen werden und erste Kontakte zur Berufswelt knüpfen. Eine weitere Möglichkeit dazu besteht im Rahmen eines betrieblichen Praktikums.

Nach oben
Joomla SEF URLs by Artio

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.