Menu

AIDS-Hilfe Kreis Olpe e.V. - Aktion zum Welt-Aids-Tag

Am Freitag, 1.12.2017 jährt sich der Welt-AIDS-Tag, der an ein nach wie vor aktuelles Thema erinnern soll, denn die Zahl der HIV- Neuinfektionen sinkt kaum und HIV ist derzeit nicht heilbar. Aus diesem Grund machen wir am Welt-Aids-Tag im Kreis Olpe auf das Thema mit Aktionen aufmerksam, z.B. mit Infoständen im Pausenraum/ Foyer der Berufschulen Olpe, Attendorn und Lennestadt. Zusätzlich besteht an allen Schulen die Option, während der Unterrichtszeiten in interessierte Klassen zu gehen und unsere Arbeit und die aktuelle Entwicklung vorzustellen.

Die Themen HIV und AIDS sind immer mehr aus der Öffentlichkeit verschwunden, obwohl die Problematik aktuell bleibt. Es bestehen bessere Therapiemöglichkeiten als noch vor einigen Jahren, aber trotzdem gibt es bis heute keine Aussichten auf Heilung.

Daher ist unsere Arbeit notwendiger denn je. Jugendliche und junge Erwachsene bilden die Hauptzielgruppe unserer Aufklärungsarbeit. Jugendliche stehen am Anfang ihrer sexuellen Aktivität und sind somit eine wichtige Zielgruppe für die Primärprävention. Sie stehen mit Beginn einer Partnerschaft vor der Herausforderung sich sowohl mit Fragen der Verhütung und des Schutzes vor sexuell übertragbaren Infektionen als auch mit körperlichen und psychischen Veränderungen auseinander zusetzten. Durch Information, Aufklärung und Beratung sollen weitere Neuinfektionen vermieden werden. Des Weiteren wirkt die HIV-Prävention darauf hin, dass irrationale Ängste vor HIV und AIDS abgebaut werden und infizierte Menschen vor sozialer Ausgrenzung beschützt werden.

Wir bieten außerdem zum Thema HIV und AIDS Beratung im Kreis Olpe an, aber auch für HIV-Positive und an AIDS erkrankte Menschen, um eine auf ihre Bedürfnisse abgestimmte unterstützende Hilfe zu ermöglichen. Dazu gehört z.B. die Begleitung im Alltag, bei Arztbesuchen, Hilfestellung bei rechtlichen Fragestellungen, aber auch Beistand in schwierigen Lebenssituationen. Wir setzen uns für eine gute ärztliche Versorgung ein und kooperieren mit dem Fachdienst Gesundheit und Verbraucherschutz des Kreises Olpe. Außerdem bieten wir in unseren Räumen regelmäßig stattfindende Gruppenangebote für Menschen mit HIV an.

Wir kämpfen weiter gegen die Ansteckung mit HIV, gegen Ausgrenzung und Diskriminierung und für ein Miteinander von infizierten und nicht infizierten Menschen bis vielleicht eines Tages HIV ausheilend behandelt werden kann.

Die AIDS-Hilfe Kreis Olpe e.V. wurde im Februar 1986 gegründet und besteht heute aus einem erfahrenen Team haupt- und ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

 

Nach oben