Menu

Fortsetzung der praxisintegrierten ErzieherInnenausbildung

Das Berufskolleg des Kreises Olpe setzt weiterhin auf eine enge Verzahnung von Praxis und Schule

Nachdem das Berufskolleg des Kreises Olpe in diesem Schuljahr mit dem ersten Jahrgang der praxisintegrierten Erzieherausbildung (kurz: PiA) gestartet ist, laufen schon die Vorbereitungen für das Schuljahr 2021/22.
„Durch die enge Zusammenarbeit von Praxiseinrichtungen und Schule profitieren alle Beteiligten“, so Jörg Angenendt, Abteilungsleiter der Fachschule des Sozialwesens am Berufskolleg des Kreises Olpe.

In der dreijährigen praxisintegrierten Ausbildung gehen die Studierenden der Fachschule einen Teil der Woche zur Schule und arbeiten den anderen Teil der Woche in den kooperierenden Praktikumseinrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe; wobei der Anteil der Praxis im Laufe der Ausbildung kontinuierlich zunimmt. Dadurch ist es möglich, dass die Studierenden Fragen, die in der Praxis aufkommen, unmittelbar im Unterricht thematisieren und unterrichtliche Impulse wiederum zeitnah in ihren Praxiseinrichtungen umsetzen.

Die Zugangsvoraussetzungen entsprechen denen der klassischen ErzieherInnenausbildung. Das Bewerbungsverfahren ist jedoch unterschiedlich und beginnt schon deutlich früher als bei der klassischen Form.

Der frühe Beginn der Bewerbungen ist notwendig, damit die BewerberInnen sich nach der Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen durch die Schule frühzeitig bei den kooperierenden Trägern bewerben können, die die PraktikantInnen während der gesamten Ausbildung nach Tarif entlohnen. Die Bewerbungen für die PiA werden in schriftlicher Form im Zeitraum von Montag, 21. September bis Freitag, 23. Oktober 2020 im Schulbüro in Olpe angenommen.

Eine Informationsveranstaltung zu den Zugangsvoraussetzungen, dem Bewerbungsverfahren und weiteren für die Ausbildung relevanten Aspekten findet am Montag, 21.09.2020 um 17.30 Uhr im Forum des Weiterbildungszentrums des Kreises Olpe, Kurfürst-Heinrich-Straße 36, statt.

Ähnliche Artikel

Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.