Menu

Infoabend zum Beruflichen Gymnasium - 26. November um 18:30 Uhr

Das Berufskolleg des Kreises Olpe bietet auch im kommenden Schuljahr 2019/20 den neu eingeführten Bildungsgang „Wirtschaftsabitur“ an. Hier besteht die Möglichkeit, die Allgemeine Hochschulreife mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung zu erwerben. Mit dem Ziel der Doppelqualifikation (Abitur+) geht ein weiterer Bildungsgang am Berufskolleg im kommenden Schuljahr in die nächste Runde: „Erzieher/in / Allgemeine Hochschulreife (AHR)“. Zu einer Informationsveranstaltung zu diesen in der Region einzigartigen Bildungsangeboten lädt das Berufskolleg am 26. November um 18:30 Uhr alle interessierten Schülerinnen, Schüler und Eltern ein.

Mit dem Wirtschaftsabitur hat das Berufskolleg des Kreises Olpe eine Ergänzung seines bisherigen Bildungsangebots im Rahmen des Beruflichen Gymnasiums vorgenommen, die im Schuljahr 2019/20 neben dem etablierten doppelqualifizierenden Bildungsgang im sozialpädagogischen Bereich im Bildungsangebot des Berufskollegs zu finden ist. Dieser Bildungsgang mit kaufmännischem Schwerpunkt bereitet die Schüler auf das Studium aller Fachrichtungen an jeder Universität/Hochschule bzw. Gesamthochschule vor. Besondere Grundlagen für ein Studium in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung erwerben die Absolventinnen und Absolventen durch das Leistungskursfach Betriebswirtschaftslehre und Fächer wie Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik.

Das Innovative des Bildungsgangs Abitur+ „Erzieher/in / Allgemeine Hochschulreife (AHR)“ ist die Doppelqualifikation: Es besteht nach drei Jahren die Möglichkeit zum Erwerb des Abiturs, direkt daran schließt sich ein schulisch begleitetes Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung (Berufspraktikum) an, das ein Jahr dauert. Anschließend kann durch eine mündliche und fachpraktische Prüfung der Berufsabschluss „Erzieher/in“ erlangt werden.

Ziel beider Bildungsgänge ist eine praxisorientierte Ausbildung der Schülerinnen und Schüler. Hier baut das Berufskolleg auf die langjährige Kooperation mit heimischen Wirtschaftsunternehmen, sozialpädagogischen Einrichtungen und weiteren regionalen Institutionen.

Der Zugang zum Beruflichen Gymnasium ist für alle Schülerinnen und Schüler mit dem Schulabschluss Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (mittlerer Bildungsabschluss) und der Versetzung in die Klasse 10 des Gymnasiums möglich. Interessierte Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich durch die Homepage (www.berufskolleg-olpe.de) oder durch das Schulbüro in Olpe (02761 - 9240 1700) über die Bildungsgänge zu informieren.

Spezielle Informationsveranstaltungen für die beiden Bildungsgänge des Beruflichen Gymnasiums finden am 26. November um 18:30 Uhr am Schulstandort Olpe statt. Die Räume der Veranstaltungen werden im Eingangsbereich des Weiterbildungszentrums, Kurfürst-Heinrich-Str. 34, ausgeschildert. Anmeldungen können vom 1.2. bis zum 28.2.2019 im Schulsekretariat Olpe, Kurfürst-Heinrich-Str. 34, oder vorzugsweise über die Homepage erfolgen.

Nach oben