Menu

Sie sind hier:Start»Aktuelles»FSW 13 Verabschiedung

FSW 13 Verabschiedung

Die Absolventinnen und Absolventen der Fachschule für Wirtschaft mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und dem Schulleiter des BKO. Die Absolventinnen und Absolventen der Fachschule für Wirtschaft mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und dem Schulleiter des BKO.

Staatlich geprüfte Betriebswirte erhielten am BKO ihre Abschlusszeugnisse


Die 13 Staatlich geprüften Betriebswirtinnen und Betriebswirte blicken auf herausfordernde dreieinhalb Jahre zurück: Neben dem Berufs- und Privatleben besuchten sie dreimal in der Woche abends den Unterricht. Darüber hinaus waren weitere Unterrichtsbausteine zum Teil im Team zu bewältigen. Sicherlich insgesamt eine Erfahrung, die zeitweise an die eigene Belastungsgrenze führte. Aber auch eine Erfahrung, die eine Investition in die Zukunft darstellt.

In diesem Jahr waren erfolgreich: Sebastian Breuer, Volker Brüggemann, Jennifer Dohle, Christina Eßer, Christian Gerke, Stefanie Grebe, Christopher Hatzfeld, Dominik Hombach, Lukas Huckestein, Robert Jung, Christopher Schnieder, Christian Siepe, Franziska Sonnenburg. Christian Siepe erhielt von Schulleiter Bernard Schmidt als Prüfungsbester einen Buchgutschein des Fördervereins.

In seiner Abschlussrede betonte Herr Bernard Schmidt, Schulleiter des BKO, dass die Absolventen großes Durchhaltevermögen und eine hohe Belastbarkeit unter Beweis gestellt hätten. Mit dem Abschluss der Fachschule liege ein wichtiger Abschnitt in ihrem Leben hinter ihnen, ein neuer Abschnitt werde sich nun auftun. So stünden sie der Wirtschaft als Fachkräfte zur Verfügung, die selbstständig komplexe Aufgaben bewältigen könnten.

Auch Herr Markus Rohrmann, Klassenlehrer der FSW13, machte deutlich, dass die Studierenden sehr stolz auf das Erreichte sein sollten. Sie seien durch einen Prozess gegangen, der die Grenzen der eigenen Belastbarkeit noch einmal neu definiert und sie schlussendlich mit einem wertvollen Abschluss für die Mühen entlohnt habe.

Besonders hervorzuheben ist, dass gemäß dem Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR) die Staatlich geprüfte Betriebswirtin/der Staatlich geprüfte Betriebswirt in derselben Qualifikationsstufe wie der Bachelor eingestuft ist.

Interessierte an dieser Weiterbildung, die seit Sommer 2015 mit dem Schwerpunktfach Produktionswirtschaft angeboten wird, wenden sich bitte an das Sekretariat des Berufskollegs des Kreises Olpe unter der Telefonnummer 02761 923-700.

Nach oben
Joomla SEF URLs by Artio

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.