Menu

10 Säcke Aluminium für das Projekt Servir

Auch in diesem Jahr hat das Berufskolleg wieder Aluminium für das Projekt "Servir" gesammelt.
Die Schülerinnen und Frau Mevenkamp vom Gymnasium " Maria Königin" in Altenhundem, die ihre Freizeit für die Annahme und das Sortieren von Aluminium opferten, freuten sich sehr über die Spende des Berufskollegs.

Das Gymnasium nimmt am 1. und 3. Samstag im Monat zwischen 10 und 12 Uhr Aluminium entgegen.

Sammeln Sie bereits Aluminium oder möchten für uns sammeln?
Sie schonen damit unsere Umwelt und unterstützen zugleich "Servir" ein Projekt zur Finanzierung einer Schule in Brasilien und Makuyu in Kenia, wo ein Schulzentrum gebaut wird.
Was im Hausmüll ist aus Aluminium?

  • Abreißdeckel von Joghurt- und Margarinebechern
  • Einweggeschirr von Tiefkühl-Fertiggerichten
  • Behälter von Teelichtern (ohne Dochthalter und Wachs!) und nicht zusammengedrückt
  • Einige Getränke - und Spraydosen (Auf den Dosen steht ALU, wenn sie aus Aluminium sind, oder Fe, wenn sie aus Eisen sind.)
  • Alufolie

Ein Reißtest (Alu lässt sich zerreißen, Kunststofffolie nicht) oder ein Feuertest (Kunststoff fängt im Gegensatz zu Aluminium sehr schnell an zu brennen) Außerdem ist Aluminium nicht magnetisch.
Für das Sammeln unbrauchbar sind z.B.:

  • alle Getränketüten, Chipstüten und Tüten für Kaffeepulver (auch wenn sie aussehen wie Alu)
  • Tablettenverpackungen
  • ungesäubertes Aluminium mit Speiseresten

Beide Schulen bedanken sich ganz herzlich bei den Spendern!

Nach oben